Palo Santo – Das Heilige Holz

Palo Santo ist ein Sammelbegriff für verschiedene Hölzer, die bei den südamerikanischen Indianern als heiliges Holz verehrt werden und mit Copal-Harz durchtränkt sind. Die Verwendung von Palo Santo bei den Indios reicht dabei auf eine tausendjährige Tradition zurück. Beim Verbrennen verströmt Palo Santo einen samtig-balsamischen Duft mit einer leichten Note von Kokos, Zimt oder Weihrauch. Palo Santo wirkt beim Verräuchern stimulierend und euphorisierend auf den menschlichen Geist und sorgt besonders in stressigen Zeiten für eine beruhigende Atmosphäre. Ebenfalls fördert es Kreativität und regt die Sinne an. Der Rauch ist zudem eine gute Hilfe für die Vertiefung bei Gebet und Meditation.